Mit Sorgfalt und Sachverstand

 

Alle resista® Ulmen werden in Darmstadt durch unsere erfahrenen Mitarbeiter über Stecklinge vermehrt. Nach den ersten Wochen im Nebelhaus werden die bewurzelten Stecklinge auf Beete ausgepflanzt und bereits im selben Jahr im Herbst nach dem Blattfall gerodet.

Durch eine sorgfältige Auswahl der Jungpflanzen für die Weiterkultur, schaffen wir beste Voraussetzungen für eine kräftige und gleichmäßige Bewurzelung, denn die Qualität der Wurzel ist ebenso wichtig, wie der oberirdische Teil.

Im zeitigen Frühjahr werden die Jungpflanzen der letzten Saison in weitem Stand in Reihen Aufgeschult. Bis zur Abgabe an unsere ausgewählten Partnerbetriebe werden die Ulmen am Tonkinstab hochgezogen und regelmäßig geschnitten.

Nach zwei bis drei Jahren haben sie einen mittleren Stammumfang von 8-10 cm erreicht und werden dann zur Weiterkultur an unsere Partnerbaumschulen übergeben.